. . . . .

Sonderausstellung

Plakat zur Sonderausstellung Heimatfront Niederrhein

Heimatfront Niederrhein.
Der Erste Weltkrieg und seine Auswirkungen auf die niederrheinische Bevölkerung.

14. September 2014 bis 1. Februar 2015

Dorenburg

Alte Wasserburg mit Brücke und Eingangstor bei Sonnenschein

Die Dorenburg ist das Herzstück des Niederrheinischen Freilichtmuseums. Die Geschichte dieser Wasserburg kann bis auf das Jahr 1326 zurückverfolgt werden.

So, wie sich die Dorenburg heute im Grundriss zeigt, stammt sie aus dem frühen 17. Jahrhundert. Es handelt sich um eine Zweiflügelanlage, die in ihrer Konzeption zu den typischen adeligen Landsitzen am Niederrhein zu zählen ist. Sie beherbergt heute den Teil der Dauerausstellung des Niederrheinischen Freilichtmuseums, der dem adeligen und bürgerlichen Leben am Niederrhein gewidmet ist.

Im ersten Stock befinden sich außerdem die Räume, in denen die Sonderausstellungen des Museums zu volkskundlichen Themen präsentiert werden.

Wasserburgalter TischRaum mit alten Möbeln